Veranstaltungen gehen in die Feinplanung

no-img

Innerhalb der letzten sieben Tage konnten wir wichtige Gespräche mit den Partnern unserer beiden Veranstaltungen führen.

Zunächst trafen wir uns Ende vergangener Woche mit Manfred John von Klassik Motorsport um wichtige Details in Vorbereitung der Sparkassen ADAC Klassik 2016 am ersten Juliwochenende zu besprechen. In dem rund zweistündigen Gespräch konnten Themen rund um die sportlichen und organisatorischen Abläufe, die geplanten Werbemaßnahmen, eventuelle Starter wie Jan de Vries und Heinz Rosner oder auch Rahmenprogramm geklärt werden.

Am heutigen Abend saßen wir dann rund vier Stunden gemeinsam mit Josef Meier und Josef Hofmann in entspannter Atmosphäre im Café Ried'l um sämtliche Details rund um den Vertrag zwischen Motor Events und uns als Veranstalter zu besprechen. Auch hier konnten nicht nur die finanziellen Rahmenbedingungen abgesteckt werden, sondern auch sämtliche die Veranstaltung betreffende Eckdaten erörtert werden. "Das Gespräch war die Fortsetzung der sehr partnerschaftlichen Gespräche der letzten Wochen und Monate. Beide Seiten sind sich einig, dass es nur durch ein faires und ehrliches Miteinander gelingt, das Schleizer Dreieck wieder zu einem Höhepunkt im Laufe der Saison werden zu lassen und das anschließend beide Seiten auf eine erfolgreiche Veranstaltung zurückblicken können. Wir haben ein sehr offenes und gutes Arbeitstreffen hinter uns und freuen uns, die Grundlagen für einen zeitnahen Vertragsabschluss gelegt zu haben", so die Vorsitzende Anke Haase im Anschluss. Unter anderem können wir schon heute verkünden, dass 2016 wieder alle Tribünen mit dem Kauf einer Eintrittskarte inklusive sein werden, der Vorverkauf in Kürze beginnen wird, bekannte Schwachstellen der Vergangenheit abgestellt werden und es unter anderem im Rahmenprogramm erneut das Fußballturnier und Fahrerpräsentationen geben soll.

Unsere Partner

  no-img  no-img no-img no-img no-img  no-img  no-img no-img no-img