Wann geht's los? Was ist los? What to do?

Veranstaltungskompass für das Schleizer Dreieckrennen




Spannender Rennsport, große Nähe zu den Fahrern - Als Beigabe zu einem einzigartigen Motorsportsporterlebnis sorgen der MSC Schleizer Dreieck und seine Partner auch in diesem Jahr für abwechslungsreiche Unterhaltung beim Internationalen Schleizer Dreieckrennen.



Campingplätze sichern am Donnerstag




Bereits am Donnerstagmorgen trifft ein Großteil der Rennteams am Schleizer Dreieck ein. Zwar ist der große Trubel noch einen Tag entfernt, wir empfehlen aber allen, die sich einen guten Campingplatz auf dem Buchhübel sichern möchten, ebenfalls schon heute ihre Zelte in Schleiz aufzuschlagen. Die Teams stehen donnerstags in der Regel noch nicht so unter Druck. Deshalb nehmen sich die Fahrer gern etwas mehr Zeit für Fangespräche oder das ein oder andere Autogramm. Ab 19 Uhr wird außerdem die Strecke für den normalen Straßenverkehr gesperrt und wer mag hat dann die Möglichkeit, das Dreieck einmal in Ruhe zu Fuß zu erkunden. Den Abend kann man dann bei einem Bier schon im Festzelt im Fahrerlager ausklingen lassen. Neu ab diesem Jahr: Am „Buchhübel“ gibt es erstmals Duschcontainer für alle Camper!




Fußballturnier und Feiern mit "Mr. Feelgood" am Freitag





Am Freitag wird es zum ersten Mal laut, denn bereits um 8:30 Uhr startet die IDM Supersport als erste Klasse in das freie Training. Im Fahrerlager könnt ihr ab heute Rennprogramme erstehen und darin schon die interessantesten Streckenabschnitte für das restliche Wochenende heraussuchen. Unser Tipp für Technikbegeisterte: Einfach gleich einen kleinen Abstecher zur technischen Abnahme im Fahrerlager machen. Hier kann man unter Umständen einen Blick unter die Verkleidung eines Seitenwagens erhaschen und natürlich dem unverwechselbaren Sound der Maschinen bei der Überprüfung lauschen.

Das Abendprogramm am Freitag beginnt gegen 17:30 Uhr - wie immer mit dem traditionellen Fußballturnier der Rennteams. Fahrer, Hersteller, Mechaniker, Organisatoren und Mannschaften aus der Umgebung treten auf dem Sportplatz im Fahrerlager gegeneinander an. Das ist nicht nur sehr unterhaltsam, sondern hat auch noch ein schönes Ziel: Jede teilnehmende Mannschaft zahlt vorab eine „Startgebühr“ von 20 Euro und der MSC spendet dieses Geld auch in diesem Jahr für einen wohltätigen Zweck. (Über eine freiwillige Aufstockung freuen wir uns deshalb natürlich besonders. Anmeldungen zum Turnier bitte per E-Mail an Achim Strauss oder telefonisch unter 0151 40101032.) Die Siegermannschaft könnt ihr später im Festzelt zusammen mit „Mr. Feelgood“ (www.mrfeelgood.de) feiern.




Erste Rennläufe und Raceparty mit „NOBODY“ am Samstag




Bis zum späten Nachmittag fahren die Teams am Samstag in den
Qualifyings. Während der Mittagspause oder auch zwischen den Rennen lohnt sich auf jeden Fall ein Bummel über unsere „Ess-und Spezialitätenmeile“ am Buchhübel. Ihr habt die Wahl zwischen Herzhaftem aus der Gulaschkanone, Fisch, italienischen Gerichte, einem schnellen Döner und vielen anderen Leckereien bis hin zu einem „Cocktail-to-Go“. Wer es etwas klassischer mag, der bekommt im Festzelt im Fahrerlager natürlich auch Thüringer Klöße. Spätestens um 16:30 Uhr solltet ihr euch allerdings wieder einen guten Platz auf der Tribüne gesichert haben, denn dann starten die ersten Rennläufen der IDM Supersport und der neuen Klasse IDM 125/ Moto 3. Am Abend werden dann bei der Pole-Setter Party die besten Fahrer aus Trainings und Qualifying der einzelnen Rennklassen vorgestellt. Danach darf wieder gefeiert werden: Ab 19:30 Uhr bei der Raceparty mit Rock-Klassikern von „NOBODY“. (https://www.facebook.com/NOBODY.Rockband)




IDM-Eventpaket mit Stuntshow und Autogrammstunde am Sonntag




DER Tag des Internationalen Schleizer Dreieckrennens ist der Sonntag. Ab 11:30 Uhr gehen die Fahrer der „Königsklasse“ der IDM SUPERBIKE zum ersten Mal an den Start und den Rest des Tages folgen spannende Rennen in allen IDM-Klassen. Gegen 13:30 Uhr gibt es für euch das IDM-Eventpaket mit Stuntshow und offizieller Autogrammstunde mit Spitzenfahrern der IDM. Um die Zeit zwischen den Rennen nicht zu lang werden zu lassen, empfehlen wir euch auch heute noch einmal den Buchhübel: Hier gibt es neben gutem Essen nämlich auch Autoscooter, Schießbuden und selbstverständlich auch Souvenirstände. Kinder können außerdem Quad fahren. Beim Motorradtest dagegen kommen erwachsene Rennsportfans auf ihre Kosten. Gleich drei namhafte Motorradhersteller bieten in diesem Jahr ihre Bikes zum Test an. Fans können außerdem während des gesamten Wochenendes nach den Rennen an allen Pressekonferenzen im Fahrerlager teilnehmen – denn die sind öffentlich. Noch steht nicht genau fest wann, aber einige Fans werden außerdem wieder die IDM-Taxis nutzen können – also zum Beispiel als Sozius in einem der Seitenwagen mitfahren. Ab wann man sich genau hierfür bewerben kann, werden wir über www.facebook.com/pages/MSC-Schleizer-Dreieck-eV-im-ADAC/158106864322868 und https://twitter.com/msc_idm noch einmal bekannt geben.



Wir freuen uns auf ein ereignisreiches Wochenende mit euch!


Veranstaltungskompass zum Download als PDF.



Anne Hellmuthhäuser, MSC-Presseteam


Unsere Partner

    no-img  no-img no-img